Diözesanbericht - Schönstatt-Männer der Erzdiözese Freiburg

Direkt zum Seiteninhalt
Diözesanbericht Schönstatt – Männer Erzdiözese Freiburg

Rückblick auf die Zeit Sept. 2014 bis Sept. 2015

Diözesankonferenz 20./21.9.2014 im Schönstatt – Zentrum Oberkirch Marienfried
Referenten:  Herr Diözesanstandesleiter Pfarrer Josef Keller und Standesleiter Herr E.M. Kanzler, Schönstatt
Teilnehmer: 12 verantwortliche Männer von den Gruppen.
In unserer Erzdiözese Freiburg sind weiterhin 5 Männer - Gruppen aktiv:
A)  Offener Männertreff Waldstetten mit Markus Englert, 7 Männer
B)  Gruppe Östringen – Odenheim mit Wolfgang Maier, 6 Männer
C)  Gruppe Bernhard Aydt Pforzheim mit Dieter Girke, 7 Männer
D)  Gruppe Oberkirch mit Josef Danner, (Inneren Kreis 9 Männer) ca. 20 Männer
E)  Gruppe St. Michael mit Siegfried Haaser, 7 Männer
Wichtigste Themen waren:
1) Referat von Herr Pfarrer Josef Keller  über die Jahreslosung 2014/2015: "1914 - 2014 Neuaufbruch im Liebesbündnis - Marienbergsendung leben"
2) Festlegung der Diözesantermine für 2016
3) Referat von Herrn Kanzler zum Thema: Krönung der Taborkönigin
4) Eigene Homepage für die Schönstatt - Männer der Erzdiözese Freiburg
5) Kassenbericht von Josef Hodapp
6) Neues Anmeldeverfahren für diözesane Veranstaltungen auf Marienfried
7) Ergänzungen der Formalitäten zur Spendenbescheinigung erläutert durch Herrn Kanzler
Exerzitien 5.-9.Nov. 2014:
Unter dem Thema "Neuaufbruch im Liebesbündnis - Marienbergsendung leben" fanden die Männerexerzitien auf Marienfried, Oberkirch statt. Die geistlicher Betreuer war Pfr. Jörg Simon aus Dreieich. 20 Männer nahmen teil.
Das Liebesbündnis mit der Gottesmutter schlossen 3 Männer.
Weiheerneuerung: 2 Männer erneuerten ihre Mitgliedsweihe, 8 Männer Mitarbeiterweihe
Oasentag 29.11.2014:
1) Referat von Pfr. Josef Keller zur Jahreslosung:
Vortrag: „Neuaufbruch im Liebesbündnis“
Vortrag: Liebesbündnis – Was ist das? - für mich?
2) Referat von Standesleiter E.M. Kanzler:
„Marienberg-Sendung leben“ und Filmauschnitte zum 100jährigen Jubiläum in Schönstatt und Rom.Teilnehmer: 29 Männer, erstmalige Teilnahme jüngerer Männer
Besinnung- und Gemeinschaftstagen 29.1. – 1.2.2015:
Thema: „Vision, Aufbruch, Sendung. Männer auf dem Weg in die Zukunft!“ Referent:  Pfr. Josef Treutlein, Würzburg
Teilnehmer: 23 Männer, Das Liebesbündnis mit der Gottesmutter schloss 1 Mann. Weiheerneuerung: 2 Männer erneuerten ihre Mitgliedsweihe, 5 Männer Mitarbeiterweihe
Besinnungstag Regio Karlsruhe 1.3.2015 in Bethanien
Referent Herr Pfarrer Josef Keller, Rauenberg – Malschenberg Thema: „Neuaufbruch im Liebesbündnis - Marienbergsendung leben“, 18 Männer nehmen teil.
38. Männertag 6.04.2015 Marienfried
Veranstalter: Kath. Männerwerk und Schönstatt – Männer gemeinsam, Referent:  Pfr. Jörg Simon aus Dreieich
Thema: „Aus der Kraft des Glaubens Zeugnis geben, Verantwortung übernehmen, Leben schützen!“
Impulsreferat: Sr. Elena Karle, Wallfahrtsleiterin
Thema: „Jubiläum 100 Jahre Schönstatt –Bewegung“
Eucharistiefeier und Predigt: Weihbischof Dr. Bernd Uhl, Freiburg; Teilnehmer: 220 Männer
Männertag in Waldstetten am 1.3.2015
Veranstalter: Schönstatt – Männer
Referent: Pfarrer Lukas Wehrleaus Oberkirch
Thema: „Wunderbar3 - ein Marienbild bewegt". Wie entstand die Bezeichnung die „Dreimal wunderbare Mutter“?
Teilnehmer: ca. 60 Männer
Wallfahrt nach Schönstatt 31.05.2015
Gottesdienst u. Predigt: Pfr. Jörg Simon aus Dreieich
Stichworte seiner Predigt: Epistola perlonga; Erst- und Zweit-ursachen, Berg Tabor Schönstatts, Peregrina (pilgernde Gottesmutter)
Weitere Stationen: Urheiligtum, Besuch der Wohnung Pater Kentenichs im Schulungsheim, Berg Schönstatt mit Dreifaltigkeitskirche, Gründergrab, Teilnehmer: 50 Männer u. Frauen (nur Gruppe Oberkirch)
Anbetungswoche auf dem Lindenberg 7.-14.2.2015
Gemischte Gruppe: 29 Männer, davon 7 Schönstatt- Männer
Weitere Schönstatt- Männer haben sich anderen Gebetsgruppen angeschlossen.
Anbetungswoche im Taborheiligtum 11. – 18.7.2015
Verantwortlich: Dieter Girke, Pforzheim und Fritz Künstler, Borken, Teilnehmer: 14 Männer, davon 3 Männer aus unserer Diözese
Jubiläum 100 Jahre MTA-Bild 22.06.2015 in Merzhausen
Treffen der Pilger in der Herrenstraße in Freiburg, Eucharistiefeier und Predigt: Erzbischof Dr. Robert Zollisch, Freiburg, Nachmittag: Aussendungsfeier am Heiligtum der Berufung
Dankesworte zum Schluß:
Mein herzlicher Dank möchte aussprechen an: Herr Diözesanstandesleiter Herrn Pfarrer Josef Keller und Standesleiter Herrn E.M. Kanzler für ihr Wirken und ihre Referate und Unterstützung bei den Vorbereitungen (Flyer).
Ein herzliches Vergelts Gott allen Geistlichen, insbesondere Pfr. Simon, Pfr. Treutlein, Präses Henrich, Rektor Birkenmaier und alle die uns begleiteten bei Eucharistiefeiern sowie verschiedenen Anlässen hier im Hause.
Herzliches Dankeschön an Sie liebe Gruppenverantwortliche für Ihre Arbeit und Mühe.
Nicht vergessen möchte ich die gute Zusammenarbeit mit den katholischen Männer-werk in Freiburg die ich ebenso in mein Danken einschließe.
Danken möchte ich auch meinem Stellvertreter u. Kassierer Josef Hodapp, unserem Schriftführer Josef Danner, dem Verantwortlichen für die Pilgerheiligtumskreise Günter Künstel und Siegfried Haaser die Organisation bzw. Druck des Rundbriefes.
Zuletzt möchte ich auch danken der Hausleitung, dem Hauspersonal und allen freiwilligen Helfern die bei den Veranstaltungen übers Jahr zum guten Gelingen beigetragen haben.

08.09.2015

M.Schemel




Zurück zum Seiteninhalt