Diözesankonferenz der Schönstatt–Männer - Schönstatt-Männer der Erzdiözese Freiburg

Direkt zum Seiteninhalt

Diözesankonferenz der Schönstatt–Männer

Herr Pfarrer Josef Keller, Herr Marienbruder E.M. Kanzler, Standesleiter und 12 Männer nahmen an der Diözesankonferenz teil.   14.00 Uhr Begrüßung durch Diözesanverantwort-lichen Manfred Schemel. Herr Kanzler hatte zur Jahreslosung: „1914 – 2014 Neuaufbruch im  Liebesbündnis – Marienberg – Sendung leben“  eine Betrachtung zum Liebesbündnis mitge-bracht.  Ebenso Betrachtung zur Marienberg – Laiensendung mit Ansprachen von Pater Josef Kentenich zur Laiensendung.

Nach der Stärkung mit Kaffee und Kuchen hielt Herr Pfarrer Josef Keller sein Referat zur Jahreslosung 2014/2015:
„1914 – 2014 Neuaufbruch im Liebesbündnis – Marienberg – Sendung leben.“
Den Vortrag können Sie im Diözesanrundbrief 2014/II nachlesen.

Im Anschluss erfolgten Terminabsprachen für die Jahre 2015 und 2016.
Um 17.15 Uhr feierten die Männer mit Herrn Pfarrer Josef Keller die Hl. Messe im Heiligtum und am Schluss Statio für Pater Franz Reinisch.
Nach dem Abendessen war Gelegenheit zum Beichtgespräch, Gebet im Heiligtum.
Im Seminarraum  wurden die Diözesanveranstaltungen:  Exerzitien, Oasentag, Besinnungs- und Gemeinschaftstage, sowie der Männertag besprochen.
Um 21.00 Uhr beschlossen die Männer den Tag mit dem Abendgebet im Heiligtum.

Der Sonntag begann mit dem Morgengebet im Heiligtum und Statio an der Mariensäule. Nach dem Frühstück erfolgten im Seminarraum die verschiedenen Berichte.  Josef Hodapp erstattete den Kassenbericht für die Schönstatt – Männer, Erzdiözese Freiburg.  Theo Zimmermann verlas den Bericht der Gruppe Östringen – Odenheim.   Dieter Girke und Mathias Klobucholoski berichteten über Ihre Arbeit von Oktober 2013 – September 2014 für die Bernd Aydt Gruppe Pforzheim und die Regio Pforzheim, Östringen – Odenheim und Karlsruhe.  Über den Offenen Männertreff Waldstetten las Manfred Schemel den Bericht vor. Josef Danner berichtete über die Arbeit der Gruppe Oberkirch seit der Diözesankonferenz September 2013.
Die Freunde Hugo Teufel und Hugo Weißhaar, Brigachtal  berichteten über die Aktivitäten im Kolping, der Pfarrgemeinde und im Kath. Männerwerk Dekanat Schwarzwald Baar. Freund Theo Zimmermann berichtete über die Situation im Raum Philippsburg.  Seit etwas 25 Jahren kommen die Männer aus Brigachtal und Philippsburg gerne nach Oberkirch Marienfried zu den Diözesanveranstaltungen  und haben beim damaligen Umbau vom Schönstatt – Zentrum Oberkirch fleißig mitgearbeitet.
Den Diözesanbericht für die Erzdiözese Freiburg erstattete Manfred Schemel.  Günter Künstel verantwortlich für das Pilgerheiligtum – Apostolat sagte, dass alle 9 Pilgerkreise, die er 2007/2008 in der Pfarrei Waldulm aufgebaut hat, immer noch bestehen.  Weiter besucht Günter Künstel mit dem Besuchsdienstheiligtum die Kranken.

Diözesanverantwortlicher Manfred Schemel bedankte sich bei Herrn Pfarrer Keller, Herr Marienbruder Kanzler,  bei den Verantwortlichen in den Gruppen, bei Freund Günter Künstel und für die gute Zusammenarbeit mit dem Kath. Männerwerk.
Herr Kanzler informierte über das große Jubiläumsfest  100 Jahre Schönstatt  - 100 Jahre Liebesbündnis vom 16. – 19. Oktober 2014 in Schönstatt,  wozu circa 8000 Teilnehmer aus allen Erdteilen erwartet werden. Vom Donnerstag, 23. – 26. Oktober wird das 100 Jahr Jubiläum in Rom mit Papst Franziskus gefeiert.
Nach dem Mittagessen  verabschiedeten sich die Männer.

Schönstatt Männer | 26.09.2014


zurück

Zurück zum Seiteninhalt