Jahresbericht Bernhard Aydt Gruppe - Schönstatt-Männer der Erzdiözese Freiburg

Direkt zum Seiteninhalt
Jahresbericht September 2014    
bis September 2015
der Männerligagruppe
Bernhard Aydt, Pforzheim

                                                                                         
Wir berichten von unserer Gruppenarbeit, von unserer Arbeit in der Kirchengemeinde, in der Regio und in der Erzdiözese.Zu unserer Gruppenstunde, jeden zweiten Samstag im Monat, kommen ca. 8 Männer, vier haben die Mitarbeiterweihe, einer die Mitgliedsweihe. Männer, die regelmäßig an Besinnungs- u. Regiotagen und Exerzitien teilnehmen und zwar aus den Bereichen Bretten, Karlsruhe, Enzkreis und Pforzheim, bekommen unseren Rundbrief (zweimal im Jahr) und werden zu den Veranstaltungen eingeladen, ca 30 Männer.
Wir haben am zweiten Fastensonntag unseren Besinnungs-u.
Regiotag im Schönstatt-Regiozentrum Bethanien, Karlsruhe-Durlach. Die anderen Veranstaltungen sind im Diözesanzentrum Oberkirch. Unsere Gruppenstunden werden in den Pfarrbriefen der Stadtpfarreien bekannt gegeben, genauso die monatliche Bündnisstunde, die zentral in der Krypta der Herz-Jesu Kirche von den Männern  für die gesamte Schönstattfamilie des Dekanats gestaltet wird. Zwei bis dreimal feiert unser Dekan oder Kaplan mit uns heilige Messe. Unsere Gruppenstunde halten wir im Gemeindezentrum Herz-Jesu. Wir beginnen in der Krypta bei unserem MTA-Bild mit einer Einstimmung und der Weiheerneuerung. Im Gruppenraum geht es dann weiter mit einem Lied aus dem blauen Liederbuch oder dem Heft, bei neuen Liedern auch mit Unterstützung durch die CD.
Thema der Gruppenstunde, aufgelockert durch ein Lied, Besprechung/Diskusion, Gebet oder Meditation, Schlußlied und anschließend noch einen gemütlichen Ausklang von ca. einer halben Stunde bei Getränken und Knabberzeug.
Hier kurz die Themen und und Veranstaltungen von Oktober 2014 bis September 2015.:
Gruppenstunde am 11. Okt.2014 um 15.00 Uhr in der Krypta der Herz-Jesu Kirche. Einstimmung: Wir beginnen unsere Gruppenstunde im Jubiläums- u. Rosenkranzmonat. „ Dein Bund unsere Sendung. Die Zukunft beginnt heute mit mir!” Lied: “Dir meiner Mutter...!” Weiter geht es im Konferenzzimmer mit unserem Jahreslosungslied. Halten wir einen kurzen Rückblick und streifen die Ereignisse seit der letzten Gruppenstunde:  5.Sept. Beisetzung von unserem Lothar; 06. September unser Paul feiert mit seiner Frau seine Diamantene Hochzeit; 13. Sept., wir sind vom Jubelpaar Koik zum Feiern und Gruppenstunde halten eingeladen. Unser Gregor ist am 13.Sept. in Berlin bei Carmen Nebel eingeladen wegen seiner Dienste für krebskranke Kinder und am 28.Sept. feierte unser Josef und seine Frau Anna in Hohenwart ihre Diamantene Hochzeit. Wir waren überall gut vertreten. Machen wir uns nun auf zum Taborheiligtum und hören ein weiteres Stück aus unserer Schönstatt-Männer Geschichte. Am Ende der Gruppenstunde beten wir für unsere Kranken, um eine gute Jubiläumsfeier und um neue Männer für unsere Gruppen. Danke für alles! Schlusslied: “Lass uns eine Fackel sein!”
Gräbergang am 15. November 2014. 14:30 Uhr in der Pfarrkirche Hohenwart Gedenken und Andacht für verstorbene Gruppenmitglieder, Josef Winkler, Karl Wondratschek und Eugen Benz auf dem Hauptfriedhof Pfhm, Günter Hiller in
Rinschheim/Buchen, Joachim Goldmann in Hohenwart und Lothar Müller in Huchenfeld. In Hohenwart und Huchenfeld haben wir zum Abschluß ein Statio an den Gräbern gehalten.Gruppenstunde am 20. Dez 2014: Adventliche Einstimmung in der Krypta  Lied: „Macht hoch die Tür...!“ Betrachtung: “Gott wird Kind...! aus dem Buch „Auf dem Weg zum Licht!“ weiter geht es im Konferenzzimmer mit dem Jahreslosungslied Wir schauen den Vidiofilm „Jubiläum-Hundert Jahre Schoenstatt Teil 1, anschließend gemütliches Beisammensein bei Glühwein und Gebäck. Schlußlied „Vor langer Zeit ist es geschehen...“ und Weiheerneuerung.
Gruppenstunde am 10. Januar 2015: Einstimmung in der Krypta Betrachtung zum Jahresanfang und Weihegebet der Männer. Weiter geht es im Konferenzzimmer mit dem 2.Teil des Vidios „100 Jahre Schönstatt“ Es folgt eine Betrachtung zum Jahresende und Anfang von Bischof Joachim Wanke. Zum Schluß bitten wir um den weihnachtlichen Segen:„ Du Gott der Weihnachtsgeschichte“
Gruppenstunde am 14. Februar 2015: Einstimmung in der Krypta Betrachtung zum Liebesbündnis und unser Apostolat, Weiheerneuerung. Konferenzzimmer: Jahreslosung, dazu die Betrachtung  unseres Standesleiters Ernest M. Kanzler. Vortrag über die Jahreslosung von Pfr.Josef Keller bei der Diözesankonferenz im Sept. 2014.
Gruppenstunde im März, April und Mai: Besinnungstag am 1. März 2015 in Bethanien, am 22.März 2015 war der 38. Männertag in Oberkirch. Im April hat uns der Paul zu seinem 84 . Geburtstag eingeladen (11. April 2015). Es war eine schö-ne, genüssliche Gruppenstunde mit schlesischen Spezialitäten. Paul-Werner konnte aus dienstl. Gründen nicht dabei sein. Paul´s Frau bekam einen Blumenstrauß u. das Geburtstagskind einen guten Tropfen aus dem Ländle Unsere Wallfahrt nach Schönstatt war am 31. Mai 2015, leider nur mit 15 Teilnehmer. Wir sind mit einem Kleinbus von Europcar gefahren, den Matthias gesteuert hat und mit meinem Auto.
Gruppen-u. Bündnisstunde war keine im Mai.
Gruppenstunde am 13. Juni 2015, Einstimmung in der Krypta: Pfingstgebet für die Kirche, LH.Nr. 20,“Innmitten der Apostel...“ Konferenzzimmer: Jahreslosung, Betrachtung von unserem Standesleiter, Herr Kanzler zur Jahreslosung Teil 2 + 3. 19.04.1915 – 19.04.2015 „ 100 Jahre MTA-Einzug des Marienbildes in das Urheiligtum“, Predigt von Msgr. Dr. Peter Wolf am 18.April 2015 in der Pilgerkirche in Schönstatt. Zum Schuss beten wir mit Pater Kenntenich und betrachten unser MTA-Bild.
Gruppenstunde am 04. Juli 2015 bei unserem Gruppenmitglied Hans Teuber zum 75. Geburtstag. Zur Begrüßung bekommt Frau Teuber ein paar Blumen und der Hans ein Video vom Jubiläum und eine Fl. Rotwein. Nach Kaffee und feinen, selbst gebackenen Kuchen hören wir einen Vortrag von Pfr Josef Keller, Totengedenken für Pfr. i. R. Geistl. Rat Dr. Hermann Gedemer, der uns jahrelang den Besinnungstag in Bethanien gehalten hat.
Andacht im Gedenken an unseren Gruppenpatron Schönstatt Priester Bernhard Aydt am Samstag, den 1. August 2015 in der Wallfahrtskirche und anschließend eine Statio am Bildstock auf dem Friedhof in Bilfingen. Die Gemeinde und die Angehörigen sind eingeladen.
Grabbesuch bei unserem Lothar Müller zum Jahrestag am 30.08.2015. Chrysanthemenschale gebracht und drei Kerzen
angezündet, bei Kaffee und Brezel in der Edeka-Bäckerei Erinnerungen ausgetauscht.
Gruppenstunde am 05. September 2015: Einstimmung in der Krypta: Lobpreis-Taborhore- Marienlitanei. Konferenzzimmer: Gründungsurkunde Studienbrief 1/2014  S. 07 und 3/2014  S.12 , Die Gottesmutter hat uns ein Bündnis der Liebe angeboten. Anschließend machen wir einen Ausflug in die nähere Heimat: „ Romatishes Würmtal!“  (DVD) Nochmal ein kurzes Gedenken an unseren heim gerufenen Pfr. i. R. Geistl. Rat Dr. Gedemer.
Apostolisch sind die Männer tätig im Kirchenchor, in der politischen Gemeinde, in der Pfarrgemeinde als Lektor und Kommunionhelfer, Pfarrgemeinde-u. Dekanatsrat, Stiftungsrat. Nagelkreuzgemeinschaft (ökumenisch), Helfer bei Gemeindefeste, gestalten von Andachten, z.B. Bündnisstunde, Wortgottesdienst.

In der Regio Karlsruhe-Östringen-Pforzheim gibt es 2 Gruppen; eine in Östringen mit ca. 6 Männer. Gruppenführer ist Wolfgang Maier, sein Stellvertreter Helmut Hammer. 15 Männer in der Umgebung bekommen den Rundbrief und Informationen.
Der Bernhard Aydt Gruppe in Pforzheim gehören 8 Männer an, Gruppenführer ist Dieter Girke, sein Stellvertreter Paul-Werner Reiling. 22 Männer in der Umgebung werden mit Rundbrief u. Einladung versorgt. Am 2. Fastensonntag ist immer unserer Regio- und Besinnungstag im Schönstattheiligtum Bethanien mit Pfarrer Josef Keller.

Dieter Girke

Zurück zum Seiteninhalt